Crew | Referenten

Dr. Bernd Buchholz

Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein, spricht das Grußwort. „Schleswig-Holstein begreift die Digitalisierung als Chance für Innovation und Wertschöpfung. Die Digitalisierung kann die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft für die Zukunft sichern, wenn wir heute die Weichen richtig stellen.“ Wenn der Wind der Veränderung weht, suchen manche im Hafen Schutz, während andere wie wir die Segel setzen!

Ellen Johannsen

moderiert das DFT 2020. Sie ist Coach, Mediatorin und selbstständige Unternehmensberaterin, 2. Vorsitzende der Business und Professional Women und seit mehr als zwölf Jahren begeisterte Menschen- und Unternehmensentwicklerin. Ihre Themen: Frauen, Führung, Ahoi Ihr Leichtmatrosen!

Dr. Anke Lasserre

Die Radiologin und medizinische Geschäftsführerin treibt die Digitalisierung im Klinikbereich aktiv voran, so dass Krankenakten aus Papier, Klemmbretter bei Visiten und das Sortieren von Medikamenten bald Vergangenheit sind. Armbänder mit digitalen Krankendaten sind dort schon Alltag. Sie sieht Digitalisierung als Hilfsmittel zur maximalen Patientensicherheit und maximalen Mitarbeiterentlastung.

Prof Dr. Annekatrin Niebuhr

Seit November 2009 Professorin für Empirische Arbeitsmarktforschung und Räumliche Ökonometrie an der Christian-Albrechts-Universität, tätig am Institut für Volkswirtschaftslehre in Teilzeit und weiterhin am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Sie beleuchtet für uns die Faktenlage am 11.9.2020, denn nur wer weiß, wo er hinsegeln will, setzt die Segel richtig!

Dr. Julia Körner

Dr. Julia Körner ist stellvertretende Hauptgeschäfsführerin der IHK zu Kiel. Sie begrüßt uns als Hausherrin. Die Digitalisierung eröffnet enorme Chancen – und das über alle Branchen, Sektoren, Regionen und Unternehmensgrößen hinweg. „Man kann keine neuen Ozeane entdecken, hat man nicht den Mut, die Küste aus den Augen zu verlieren.“

Lars Kofoed-Jensen

Unabhängig ob für Schüler, Studenten, Hochschulen, Dozenten oder Unternehmen – die digitale Welt verändert das Lernumfeld. Mobile Learning, das Tablet im Klassenzimmer, die Lern-App am Schreibtisch – Lehren und Lernen mit digitalen Medien findet inzwischen in allen Bildungsbereichen statt, von der frühen Bildung über Schulen und Betrieben bis zur Lehrer- und Erwachsenenbildung. Der Vorstand des Dänischen Schulvereins berichtet woher der Wind weht und wie wir die Segel ausrichten sollten.

Evelyn Öttinger

die selbständige Steuerberaterin ist Vorreiterin in Sachen Digitalisierung. Das papierlose Büro und digitale Buchhaltung sind für sie Alltag. Das Steuerbüro der begeisterten Social Media-Anhängerin wurde von DATEV als „Digitale Kanzlei 2019“ ausgezeichnet. Sie wird uns zeigen, wie inzwischen auf dem Gebiet der Finanzen digital gearbeitet werden kann und wie sich dieser Bereich in Zukunft verändern wird. Ahoi! Leinen los!

Dr. Renate Tewaag

Unter ihrem Motto „#befuturized – SIDigital: Bildung. Nachhaltigkeit. Gewaltfreiheit“ möchte die Präsidentin von Soroptimist International Deutschland ihre Service-Organisation zukunftsorientiert aufstellen. Die Fachärztin für Radiologie und Gesundheitsökonomin (M.Sc.) und frühere geschäftsführende Gesellschafterin eines medizinischen Versorgungszentrums will das deutschsprachige Freundschaftstreffen nutzen, um Digitalisierung greifbarer zu machen und Perspektiven für die Zukunft aufzuzeigen. Also Anker lichten, Segel setzen, los geht’s.

Melanie Vogel

Segel setzen für die Zukunft: Melanie Vogel dreht mit uns am Zukunftsrad. Ihr Thema am 12.09.2020 lautet: „Futability“ – Verantwortung und Schöpfertum im Zeitalter der Digitalisierung. 

Ihre Methoden sind inspirierend, nachhaltig, abwechslungsreich und auf jeden Fall aus der „Vogel-Perspektive“, was gut ist, denn neue Horizonte sind immer wieder faszinierend und erst recht ihre Überschreitung.

Prof. Dr. Doris Weßels

Diplom Mathematikerin, Professorin für Wirtschaftsinformatik (Schwerpunkt Projektmanagement) an der Fachhochschule Kiel. 2. Vorsitzende DiWiSh – Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein. Beschäftigt sich unter anderem mit der Vision für das Lernen und Lehren im Zeitalter künstlicher Intelligenzen. Ihr Vortrag beschäftigt sich mit der Faktenlage am 11.9.2020, denn wer den Kurs bestimmen will, muss den Wind kennen.

Elke Reperich und Nicole Hartung

Frau Hartung/Frau Reperich

An Bord und auf der Brücke – als Mannschaft ziehen sie an einem Strang: Die Leiterin eines Seniorenzentrums Elke Reperich und die Altentherapeutin Nicole Hartung präsentieren uns den Pflegerobotter „Pepper“, der Pflegekräften Tätigkeiten abnimmt, für die man keine Ausbildung braucht. Ihr Thema: “Kollege mit “Pepp” – humanoide Roboter in der Altenpflege”. Hier geht es nicht um die reine Technik, sondern um die positive Nutzung im Kontakt mit eingeschränkten Personen. Wir erhalten spannende Zukunftsausblicke auf die Auswirkung der Robotertechnik in den privaten Lebensbereich.